Home Öffentlich In Vitro - Kurkolonnaden, Bad Ems, 2002
In Vitro - Kurkolonnaden, Bad Ems, 2002 Drucken

Kurator: Daniele Perrier

Installation aus Latten, Sitzbank und Poster.

 

Die Lage einer Galerie aus Glas hat mich zu einer Idee verleitet. Die Glaswände, zwei Eingänge zentrale Lage und die Nähe der öffentlichen Toilette hat mich dazu gebracht, das privat-öffentliche Thema an einer Installation zu studieren. Aus diesem Grund habe ich die Türen der Galerie entfernen lassen und aus Latten eine Barrikade gebaut so dass der Besucher der öffentlichen Toilette unbedingt durch die Galerie laufen müsste. So würde jeder, der zur Toilette musste durch ein Labyrinth laufen müssen. Die Ausstellung war zwangsweise 24 Stunden offen. Die Charakteristik des Raumes ist von Hindernissen (physikalische, soziale oder psychische) bestimmt so sollte diese hier auch geändert werden. Die Aura eines Kunstraumes wurde mit einem intimen Raum gestört. Durch diese Intervention sollte ein Anschlag auf die Sakralität der Kunst geübt werden.